Freizeit

Vielfältige Freizeitgestaltung

Freizeit lässt sich längst nicht mehr auf die arbeitsfreie/rehabilitationsfreie Regenerationszeit reduzieren. Sie stellt vielmehr einen eigenen Bereich der sozialen und individuellen Sinnstiftung dar. Neben der Erholung zählen dementsprechend auch Selbstverwirklichung, Bildung, Religiosität, sportliche Betätigung, Kunst, Musik, Geselligkeit und Gesundheitsorientierung zur Freizeit.

 

Da es Menschen mit erworbener Hirnschädigung häufig nicht mehr möglich ist, ihre freie Zeit selbständig zu gestalten, geben wir unseren Rehabilitanden Anleitung und Begleitung bei einer für sie sinnerfüllten Tätigkeit.

 

Auf Grundlage der Bewohnerbedürfnisse und im Einklang mit den Rehabilitationszielen organisieren wir im P.A.N. Zentrum ein breit gefächertes Freizeitprogramm, das sich in die drei übergeordneten Bereiche pädagogische, gesellige und sporttherapeutische Angebote gliedert.

Dazu zählen: 

  • Kreativtechniken wie z.B. Töpfern oder Malen
  • Besuch der zahlreichen Kulturveranstaltungen Berlins
  • Ausflüge in die Umgebung
  • Gemeinsames Feiern von Festen
  • Spielegruppen

 

Gegenwärtig bauen wir den Bereich Freizeit aus und weitere Angebote werden geplant.

Dazu zählen:

  • Nordic Walking
  • Joggen
  • Tischtennis
  • Fotographie
  • Malen
  • Computer & Social Media
 

 

P.A.N. Zentrum

für Post-Akute Neurorehabilitation

 

Rauentaler Straße 32

13465 Berlin

 

Kontakt

Karin Zeitner-Aust

Karin Zeitner-Aust

 

Betriebsleitung

 

Telefon: 030 - 40 606 - 226
Telefax: 030 - 40 169 -   14