Was sind ADL-Funktionen?

Ergotherapeutin übt mit Rehabilitand die Selbstversorgung
 

Der Begriff ADL-Funktionen (activities of daily living) bezeichnet alle Aktivitäten des täglichen Lebens und ist ein Grundbegriff der Gesundheits- und Krankenpflege. ADL-Funktionen umfassen alle wesentlichen Tätigkeiten zur Erfüllung der physischen und psychischen menschlichen Grundbedürfnisse. In zunehmendem Alter oder beim Vorliegen einer Erkrankung oder Behinderung können diese Tätigkeiten Schwierigkeiten bereiten.

Zu Diagnosezwecken wird der ADL-Score erhoben, der ein Verfahren zur Messung von Alltagskompetenzen ist.

Ein wichtiges Ziel der neurologischen Rehabilitationsmaßnahmen beispielsweise im P.A.N. Zentrum für Post-Akute Neurorehabilitation ist die Förderung der ADL-Funktionen, die eine Grundvoraussetzung für ein selbstständiges Leben sind.

 

Haben Sie noch weitere Fragen? Ist etwas unklar? Suchen Sie nach einem Rehabilitationsangebot für Ihre Angehörigen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

 
nach oben