Ihr Aufenthalt

Mit Aufnahme und Einzug in das P.A.N. Zentrum obliegt die fachliche Koordination und Überwachung des Rehabilitationsprozesses unseren Fachärzten der Neurologie.

 

Aufnahmekoordination

Professor Dr. Stephan Bamborschke

Die Koordination der Aufnahme erfolgt durch

Prof. Dr. med.
Stephan Bamborschke


Telefon: 030 - 4 06 06 - 231
Telefax: 030 - 4 06 06 - 340

 

Pädagogisches, medizinisches und therapeutisches Angebot

Neben neurologischer und psychiatrischer rehabilitationsmedizinischer Betreuung bieten das P.A.N. Zentrum neuropädagogische Einzel- und Gruppenmaßnahmen sowie umfangreiche ergotherapeutische, neuropsychologische, physiotherapeutische und logopädische Angebote.

 

Wohnen

Wohnen in der Neurologischen Langzeitreha

Den rehabilitativen Rahmen im P.A.N. Zentrum bietet die neuropädagogische Begleitung in den Wohngruppen  sowie unser interdisziplinäres therapeutisches Angebot der alltagsorientierten Therapie. Neben individuellem Wohnen in einer sicheren Umgebung, kann individuell oder in Gemeinschaft die Alltagsfähigkeiten geübt werden.

 

Arbeiten

In unseren therapeutischen Werkstätten bieten wir arbeitstherapeutisches Training zur Vorbereitung auf die berufliche Wiedereingliederung an.

 

Freizeitmöglichkeiten

Menschen mit erworbener Hirnschädigung ist es häufig nicht mehr möglich ihren Tag selbst zu gliedern. Unseren Rehabilitanden geben wir Anleitung und Begleitungen bei einer für sie sinnerfüllten Tätigkeit um damit Antrieb, Motivation und Integration des Bewohners in die Gemeinschaft zu unterstützen. In der Freizeitgestaltung werden die Ziele der therapeutischen Arbeit aufgegriffen und an das heilpädagogische Arbeiten angepasst.

Im P.A.N. Zentrum findet der Rehabilitand ein breit gefächertes Freizeitprogramm:

  • Sport in der hauseigenen Sporthalle
  • Kreativtechniken wie z.B. Malen, Töpfern, Werken
  • Besuche von Kulturveranstaltungen
  • Ausflüge in die Umgebung

 

Auszug und weitere Betreuung

Zur Vorbereitung auf den Auszug in ein selbstständigeres Leben haben Rehbilitanden im P.A.N. Zentrum die Möglichkeit, die eigene Selbstständigkeit im Rahmen unserer Trainingsappartments zu erproben.

 

Im Anschluss an die Post-Akuten Neurorehabilitation bietet die Stiftung vielfältige dem jeweiligen Selbstständigkeitsgrad angemessene Betreuungs- und Wohnformen an.

 

 

P.A.N. ZENTRUM
für Post-Akute Neurorehabilitation


Wildkanzelweg 28
13465 Berlin (Frohnau)

Tel: 030 - 4 06 06 - 0
Fax: 030 - 4 06 06 - 340